Foundation Training

Begrenzungen sanft auflösen und mit Leichtigkeit leben. Lerne diese neue, effektive Transformationsmethode für Dich und Deine Klienten. Erweitere Dein Coachingportfolio um einen innovativen Ansatz zur Bewusstseinsentfaltung.

Info & Anmeldung - Karlsruhe 10/2018 und/oder Wien 19. + 20.01.2019
The Wholeness Work® (TWW) wurde erst vor kurzem in Europa eingeführt. In Kürze erscheint das erste Buch von Connirae Andreas "Coming to Wholeness". Im Mai 2018 haben wir die European Association for The Wholeness Work® - EATWW e.V. gegründet, für die Verbreitung der Arbeit von Connirae Andreas Coaching- und Trainings-Methode „The Wholeness Work®“. EATWW e.V. i.G. hat die Zielsetzung, das Ansehen und die Qualifizierung der Trainer und Coachs für The Wholeness Work® in Europa zu fördern.

Zum Trainer: Dipl.-Psych. Ralph Köbler

Seit 1987 hat Ralph Köbler eine Vielzahl an NLP Ausbildungen absolviert und ist anerkannter NLP-Lehrtrainer.Eerfügt über umfangreiche Erfahrungen in der Live-Übersetzung der Entwicklerin Connirae Andreas. Zum Stand Frühjahr 2018 hat er 18 Live-Trainingstage mit Connirae Andreas durchgeführt, davon 14 Tage als Übersetzer und/oder Coach. Er übersetzte das Trainingshandbuch in das Deutsche und ist Gründungsmitglied und 1. Vorsitzender der European Association for The Wholeness Work.


Auf deinem Weg zum zertifizierten Coach für The Wholeness Work® kannst du schon nach Teilnahme am Foundation und/oder Advanced Training deine Coach-Aktivitäten unter dem Synonym Ganzheitsarbeit oder Wholenessprocess vermarkten, mit einem Verweis auf die Entwicklerin der Methode (Dr. Connirae Andreas), bei wem Du das Seminar besucht hast und mit einem Link auf die Seite der European Association for The Wholeness Work®(geht in Kürze online).




Themen & Inhalte vom Wholeness Foundation Training

  • Mehrere komplette Prozessdemonstrationen
  • Learning by doing: Den Ganzheitsprozess verstehen und gegenseitig üben
  • Den Ganzheitsprozess als Meditation bzw. Tiefenentspannung nutzen
  • Lerne im Gruppen-Flow, erweitere Deine Coaching-Skills
  • Kurzes Video mit Connirae Andreas PhD, der Entwicklerin des Ganzheitsprozess 
  • Friedvoll und präsent schwierige Gespräche meistern
  • Prozessvariante “Die innere Erfüllung finden”. Der Will-Haben-Prozess
  • Prozessvariante “Die innere Autorität zurückgewinnen”. Eine Methode um Selbstkritik, Schuld- und Schamgefühle aufzulösen


Typische Seminarerfahrungen

The Wholeness Work® ist ein neuer "Weg des Erwachens" und eine Möglichkeit der Lösung und Umwandlung von Lebensthemen. Die Teilnehmer erfahren: Tiefe Entspannung und “Reset” des Nervensystems; ein natürliches “Schmelzen” von Problemzuständen; ein vertieftes Wohlgefühl, besserer Zugang zur inneren Weisheit, Mitgefühl, Humor und Kreativität. Dieser neue Prozess hat vielen bei unterschiedlichsten Themen geholfen, z.B. bei Schlaflosigkeit, Beziehungsproblemen, Autoritäts- & Selbstwert-Problemen und anderen Themen.

Wie hat Connirae Andreas The Wholeness Work® entwickelt?

Die Inspiration für diese Methode kam von Ramana Maharshi, einem Lehrer aus Indien. Seine Hauptmethode war es, Menschen über die Frage "Wer bin ich?" meditieren zu lassen. Ramanas Absicht dabei war es, uns bei der Realisierung zu unterstützen, dass wir nicht aus einem kleinen, separaten Selbst bestehen, sondern dass wir ein großes, verbundenes Selbst sind. Viele spirituelle Lehren diskutieren die scheinbare Erfahrung des Getrennt-Seins vom Selbst. Aber die Art und Weise dieser Beschreibung ist oft konzeptuell und theoretisch. Mit dem Ganzheitsprozess fragen wir nicht: "Wer bin Ich?" und hoffen auf eine große Erfahrung. Stattdessen beginnen wir mit der Frage "Wo ist das Ich?“ und das macht einen großen Unterschied. Als Connirae das ausprobierte, fand sie sofort einen Ort für das eigene, kleine „Ich“. Sie entwickelte dann mit der Frage: "Wie gehen wir von diesem Ich - das zusammengezogen und klein ist - zu einer Selbsterfahrung von uns als großes, ganzheitliches Bewusstsein?“ den Ganzheitsprozess.